Medizin und Forschung


 

28.07.2015

Medizin und Forschung:

 

Fettverbrennung ankurbeln mit Lungenarznei.

 

Da ich selber adipositaspatient bin. freut es mich so etwas zu lesen, zu mal man hier angefangen hat, ein vorhandenes Medikamt dazu zu untersuchen. 

Unser Stoffwechselorganismus hat soviele chemische Eigenschaften, bei dem eine minimale Abgabe von Wirkstoffen, großes bewirken kann.


22.08.2015

Medizin und Forschung:

 

Hat die Genomaufschlüsselung uns weiter gebracht, in der Frage, wie das Leben entstand.

 

Die Gene verraten uns, wer wir sind. "Was für Was" verantwortlich ist.

 

Hier bei wird uns die Genforschung weitere Möglichkeiten eröffnen. Wird ein Mensch gesund, ohne Fehler, geboren ?

 

Das Leben hat sicher seine eigenen Gesetze. Umweltbedingungen zum Beispiel müssen erfüllt sein, um den Ursprung des Lebens zu verstehen.


 01.09.2015

Medizin und Forschung:

 

Medizin: Menschliches Gehirn aus dem Labor kann die Forschung ...


Ist das Genom entschlüsselt ?

 

Man nehme etwas Zellgewebe und tut es wachsen lassen. Dabei führen wir etwas Genmaterial und Proteine hinzu.

 

Rezeptoren kontrollieren viele Dinge im menschlichen Körper. Nur sind diese extrem klein, um Wachstum und Verwertung von Menschenhand zu starten. Deshalb benötigen wir die richtige Gensequenz und "Bitte schön", wir haben eine bioänliche Masse erzeugt ?

 

Wenn man die schnelle Entwicklung der Medizin verfolgt, können wir behaupten, das es in Zukunft keine Krankheiten mehr geben wird ?!


02.09.2015

Medizin und Forschung:

 

Die Kraft der vier Hirne

 

Diese Möglichkeiten die im Artikel beschrieben werden, könnten zu dem eine Lösung sein, um elektrische Prothesen am Menschen anzubringen, ohne dabei physische Grenzen zu haben (siehe Link oben).

 

Für das folgende Filmmaterial bin ich nicht verantwortlich.


05.09.2015

Medizin und Forschung:


Viele Krankheiten sind entstanden als wir angefangen Raubbau an der Umwelt zu betreiben.

 

Krankheiten, Allergien sind mit der Industrialisierung gestiegen. Diese Handycaps werden von Generation zu Generation weitergegeben.

 

Ist es uns dann nicht erlaubt diese Begleitphänomene, durch die fragwürdige Genetik am Menschen zu beseitigen ?!

 

Moralisch kann das bedenklich erscheinen, aber haben wir eine andere Wahl, etwas grade zu biegen, was sich in Jahrzenten mit Krankheiten bei uns eingenistet hat ?


29.11.2015

Medizin und Forschung:

 

Man glaubt es kaum, aber wenn ich mir eine geisteskranke Person anschaue und das Größenverhältnis unserer Erde mit unserer Galaxy, dann glaub ich es allzu sehr, dass Geisteskrankheiten zu sehr negativ in unserer Gesellschaft empfunden werden. Denn diese Ausmaße verstehen zu wollen, grenzt an geisteskrank. Da fragt man sich, ob es nicht der Geisteskranke ist, der gesund ist ?!


16.04.2016

Medizin und Forschung:

 

Diese Form der Wissenschaft hat nur ein Ziel. Den Wohlstand eines Landes zu erhalten. Dahin geht der Trend bei der Medizin und das zu recht. Nicht der wirtschaftliche Aspekt sind zielstrebend sondern, das hat unsere Regierung mit dem Schritt zur Senkung der Preise für „Neumedikamte“ bewiesen, das humanitäre. Das läßt den Interessenskonflikt der Ärzte abschwächen. Jedoch wird erst im Juli über diesen Vorschlag debatiert. Doch die Zukunft der Medizin liegt stark bei uns selber. Bei Änderung der Altersgrenzen von immer mehr „Jung zu Alt“ werden der demografische Wandel nicht bezahlbar sein. Deshalb tut dieser Schritt in die richtige Richtung gehen.


18.04.2016

Medizin und Forschung:

 

Schon vor Jahren haben wir erfahren, wie man klonen kann. Dieser Fortschritt in der Biomolekularforschung hat uns dazu befähigt den DNA-Strang zu entschlüsseln. Damit ist aber nicht getan. Forscher haben weiter in dem Ursprung des Lebens geforscht und unglaubliche Thesen zu Tage gebracht. Diese Erkenntnisse helfen uns heute den Ursprung des Lebens, besser zu verstehen. Beide seiten sollten reflektiert werden, um vielleicht später in der Medizin, vielleicht Ersatzteile für unseren Körper zu züchten. Der Anfang ist gemacht. Gratulation.