Immobilien und Bau



Und im Bild daneben wird gezeigt, auf welche Art das Haus recycelt wird ?!



17.08.2016

Immobilien und Bau:

 

Das bauen von Wohnungen im niedrigen Preissegment gibt es nicht mehr. Sozialwohnungen gibt es kaum. Diese Privilegien wurden der privaten Hand zugeteilt. Doch um eine Wohnung zu bekommen, ist es reines Glück. Das kann man hauptsächlich für Städte und Ballungszentren behaupten. Zwar gibt es die Mietpreisbremse, doch die ist bearbeitungspedürftig. Meistens werden die Mieter in diesen Regionen zur Wohnungssuche gezwungen ( z.b. bei Sanierung usw. ). Doch um eine geeignete Wohnung wiederzufinden, stellt sich raus, dass die Altbauten abgerissen oder umfangreich erneuert werden, um sie dann als Eigentum zu veräußern. Da sieht es in ländlichen Regionen, wieder anders aus. Vermieter müssen auf Grund des Dorf - bzw. Kleinstadtplanung, Ihre Immobilien äußerlich aufwerten, damit das Stadtbild passt. So müssen die Mieten geringfügig erhöht werden.

 

Fazit: Die Preise für Mietwohnungen werden in Ballungszentren künstlich hoch gehalten, um damit bestimmte gesellschaftliche Gruppen zu positionieren und Ihren Profit zu steigern. Mietwohnungen sind kaum bezahlbar und so nimmt es seinen Lauf.