Handwerk


04.09.2015

Handwerk und Arbeitsmarkt:


In der Maschinenbauindustrie ist gerade das Thema "Industrie 4.0"

Gesprächsstoff. Die Finanzierung ist offen, die Planung steht noch in den Wolken. Zur Umsetzung wird noch viel Zeit verstreichen.


Jedoch ist diese Hilflosigkeit in vielen Betrieben zu spüren. Das Zugpferd der deutschen Industrie, mit dem Label "Made in Germany" ist dabei schwer an Wettbewerbsfähigkeit zu verlieren.


Weiter ist zu erwähnen das richtige Personal für diese Veränderungen zu haben. Einerseits werden viele Ihre Tätigkeit verlieren, aber auch viele wieder gewinnen.


Die Umstellung der Wirtschaftskreisläufe in den einzelnen Branchen (z.b. der Internethandel) müssen neu geschrieben werden.